Home Home

Diese Seite sharen:
Zur Frankfurter Buchmesse
English
Autoren
RSS

Buchmesse modern: Self-Publishing und E-Books finden auf der Buchmesse ihren Platz

Die Buchbranche ist im Wandel. Stichworte wie Self-Publishing und E-Books haben längst auch außerhalb der Branche Verbreitung gefunden und sind gefragt. Besucher der Messe interessieren sich für die Möglichkeiten des E-Book-Lesens und für das verlagsunabhängige Publizieren. In Halle 3.1 werden dieses Jahr alle Messebesucher fündig.   Self-Publishing Area: Viele Informationen, guter Überblick! Bereits 2013 stellte […]

Kategorien:
Frankfurter Buchmesse

Tags
, , ,

Upspringer bietet Schwarmfinanzierung für literarische Projekte aller Art

Isabella Cultrera ist Mitgründerin und CEO von Upspringer Isabella Cultrera ist Mitgründerin und CEO von Upspringer

Mitte Juni startet mit Upspringer eine neue internationale Crowdfunding-Plattform für literaturbezogene Projekte. Mitgründerin und CEO des Startups ist Isabella Cultrera. Wir sprachen mit der Mailänderin über das Geschäftsmodell von Upspringer, die Anforderungen an interessierte Autoren und das generelle Veränderungspotenzial, das Crowdfunding für die Publishing-Branche besitzt.

Kategorien:
Start-ups

Tags:
, , ,

The Future of Publishing: Die neue Macht von Lesern, Autoren – und Smartphones

Wie werden wir in Zukunft lesen, schreiben und publizieren? Diese Frage treibt nicht nur uns von epubli, sondern auch viele Autoren um. Deshalb haben wir am vergangenen Freitag jene, die möglicherweise Antworten auf diese Fragen haben, und solche, die sich für diese Antworten interessieren, zum Thinktank nach Berlin-Kreuzberg eingeladen. Mit dabei waren unter anderem Jens Redmer von Google, Siv Bublitz von Ullstein, Henrik Berggren von Readmill und Ashleigh Gardner von Wattpad. Hier wollen wir ein paar Einblicke geben und Erkenntnisse teilen.

Kategorien:
Start-ups

Tags:
, , , , , , , ,

Dirk von Gehlen: “…das unkopierbare Erlebnis der Teilhabe.”

Egal ob es um Mashups, Internet Memes, Selfpublishing oder das Crowdfunding von Büchern geht: Dirk von Gehlen, Leiter “Social Media/Innovation” bei der Süddeutschen Zeitung, twittert nicht nur über Digitales sondern probiert es selbst aus. Etwa für sein Crowd-finanziertes Buch-Projekt “Eine neue Version ist verfügbar” (ENVIV). In der Self-Publishing Area der Buchmesse wird er am Messemittwoch (16:15-16:45) über sein Buch-Experiment sprechen. Vorab habe ich Dirk 3 Fragen gestellt…

Kategorien:
Frankfurter Buchmesse

Tags:
, , ,

Selfpublishing: Kannibalisieren sich die Verlage?

Die Frankfurter Buchmesse eröffnet dieses Jahr erstmals eine Self-Publishing Area in Halle 3.1. Dort wird auch Prof. Friedrich Figge, Professor für Electronic Publishing an der HTWK Leipzig, einen Vortrag zum Thema halten. Wir haben ihm vorab zum Reizthema Selfpublishing befragt…

Kategorien:
Frankfurter Buchmesse

Tags:
, ,

Harald Henzler: “So etwas wie ein Killergeschäftsmodell gibt es nicht”

Welche neuen Geschäftsmodelle gibt es in der Buchbranche? Und welche Rolle spielen Selfpublishing und Crowdfunding tatsächlich? Zum Abschluss unseres Blogprojektes „Geld und Leidenschaft“ sprachen wir mit Harald Henzler, einem Experten für digitales Publizieren, über die Entwicklungen in der Branche – sowie über die aktuellen Schlagzeilen rund um die Insolvenz der „Frankfurter Rundschau“

Kategorien:
Start-ups

Tags:
, , , , , ,

“Es ist immens wichtig, mit Ebook-Preisen zu experimentieren”

Laura Hazard Owen schreibt als Expertin für die Bereiche Ebooks und Publishing-Geschäftsmodelle für die Medien- und Tech-Plattform GigaOm und betrieb zuvor mit “Publishing Trends” eine Website mit Newsletter für die Buchverlagsbranche. Sie ist Sprecherin bei der Tools of Change (TOC) Konferenz in Frankfurt. Die E-Book Expertin plädiert für Experimentierfreude beim Selfpublishing und bei der Suche nach refinanzierbaren Lösungen für journalistische Inhalte auf dem Ebook-Markt.

Kategorien:
Start-ups

Tags:
, , , ,