Home Home

Diese Seite sharen:
Zur Frankfurter Buchmesse
English
Autoren
RSS

Von schlafenden Autoren und Beyoncé-Haka-Tänzen

Wie war für euch die Woche? Projektleiterin Tanea Heke und Autoren wie Alan Duff, Lloyd Jones und Emily Perkins erzählen uns, wie sie ihre erste Frankfurter Buchmesse erlebt und teilweise verschlafen haben.

Kategorien:
Ehrengast

Tags
, , , , , , ,

Stephen Bambury: “Alle meine Werke sind Selbstportraits”

Stephen Bambury lebt und arbeitet in Auckland. Er ist einer der bekanntesten Künstler Neuseelands und ein höchst kenntnisreicher, intelligenter und lebendiger Gesprächspartner. Seine Ausstellung in der Frankfurter Galerie Olschewski & Behm läuft noch bis zum 20. Oktober.

Kategorien:
Ehrengast

Tags:
, ,

Ka kite ano! – Auf Wiedersehen, Neuseeland!

Es war schon vorher klar, dass es emotional, bunt und laut werden würde. Die Neuseeländer verabschiedeten sich gestern Nachmittag wie sie begannen: mit Lyrik, Gesang und einem ausdrucksstarken Haka.”Ihr wart wild”, sagte auch Juergen Boos in seiner Ansprache bei der feierlichen Übergabe der GastRolle an Brasilien.

Kategorien:
Ehrengast

Tags:
, , , , , ,

Von blauen Mänteln und sexy Hauptstädten

Lloyd Jones ist einer der Stars der neuseeländischen Literaturszene – heute nimmt er noch mal auf dem blauen Sofa Platz, bevor er nächste Woche zurück in die Heimat fliegt. Wir sprachen mit ihm über die Verfilmung seines Romans „Mister Pip“, die Schriftsteller-Gemeinschaft in Wellington und seine Zeit in Berlin.

Kategorien:
Ehrengast

Tags:
, , , , , ,

Chef-Muster passen nicht in die Welt der Maori

Patricia Grace Patricia Grace wurde 1937 in Wellington, Neuseeland, geboren. Sie ist eine der Pionierinnen der zeitgenössischen Maori-Literatur. Für den Roman „Potiki“ erhielt sie 1987 den New Zealand Book Awards und 1994 den LiBeraturpreis. 2005 erhielt sie für ihr Lebenswerk den Icon Awards der neuseeländischen Arts Foundation und 2006 den Prime Minister´s Award for Literary Achievement.

Kategorien:
Ehrengast

Tags:
, , , ,

Der Wein Neuseelands und ein Zwicken in den Waden

Da war es wieder, das Zwicken in den Waden. Seit ich Neuseeland verlassen habe, hat es mich verschont, doch jetzt zur Halbzeit des Kulinarischen Festivals Frankfurt hat es sich erneut an mich heran geschlichen und unweigerlich stehe ich in Gedanken wieder in Neuseeland…

Kategorien:
Ehrengast

Tags:
, , , ,

Maori-Tänze gehören zur Schauspiel-Ausbildung

Christopher B. Balme wurde 1957 als Kind der vierten Generation in Neuseeland geboren. Er studierte Germanistik, Theaterwissenschaft und Kulturanthropologie in Auckland, Otago und München. An der Ludwig-Maximilians-Universität leitet er heute als Direktor das Institut für Theaterwissenschaft. Seine Forschungsarbeiten zum postkolonialen Theater sind international wegweisend. Eckpunkte zur Entwicklung des Maori-Theaters und Prozesse der Assimilierung beschreibt er im folgenden Gespräch.

Kategorien:
Ehrengast

Tags:
, , , ,