Home Home

Diese Seite sharen:
Zur Frankfurter Buchmesse
English
Autoren
RSS

BIZ Peking – Meine aufregende Arbeit in China

Ein Abenteuer beginnt… Ich mache ein Duales Studium bei der Frankfurter Buchmesse und darf meine jetzige Praxisphase im BIZ Peking verbringen. Vor meiner Reise habe ich mir oft die Frage gestellt “Wie wird es in China sein?” und mir versucht ein Bild von der Kultur und dem Land zu machen. Doch als ich in Peking […]

Kategorien:
Frankfurter Buchmesse, International

Tags
, , ,

Büchergrüße aus Moskau

Moskau Non-Fiction 2012In wenigen Tagen, am 27. November, beginnt die non/fiction, die Moskauer Buchmesse. Die Messe gilt als Ort, an dem kritisch über gesellschaftspolitische und literarisch-kulturelle Themen diskutiert wird. Meine Kollegin Imke Buhre und Anastasia Milekhina, Leiterin des BIZ Moskau, sind bereits vor Ort, um den Deutschen Gemeinschaftsstand aufzubauen.

Kategorien:
Frankfurter Buchmesse

Tags:
, , ,

Dirk von Gehlen: Der unkopierbare Moment unserer Kultur ist das Erleben


Wie verändert die Digitalisierung Kultur? Eine Antwort darauf gibt der Journalist Dirk von Gehlen in seinem Buch “Eine neue Version ist verfügbar”. Wir sprachen mit ihm über Kultur im digitalen Wandel, was dieser von Autoren und Verlagen verlangt und warum Crowdfunding harte Arbeit ist.

Kategorien:
Start-ups

Tags:
, , , , ,

Mein Vorabend mit Vorband

Ich sitze auf dem Sofa. Mein Freund liegt daneben. Er harrt aus, während mein Rechner glüht. Der Ebookreader hängt am Netzstecker. Das Smartphone lädt den Ebook Network Katalog herunter. Noch schnell ein paar Korrekturen aufschreiben. Zusagen auf die Gästeliste für die Electronic Book Bar (10. Oktober, 21 Uhr, in der Direktion) aufnehmen. So ist das oft gerade. Es ist schon nach Mitternacht, während ich „mal eben schnell eine Email zu Ende schreibe“, „mal eben schnell was checke“, „mal eben schnell noch was hochlade“, „mal eben noch meine Mails lese“ (ich habe etwa fünf Emailaccounts)…

Kategorien:
Start-ups

Tags:
, , , , , , , , , , , , , ,

Der Alles-Selber-Macher: Michael Praetorius

Seit vier Jahren produziert Praetorius seine eigene Web-Talkshow Isarrunde aus München mit einem Equipment, das in´s Handgepäck passt. Das Konzept: Michael Praetorius lädt Gäste zum Frühstücken ein und die Runde diskutiert über den Einfluss digitaler Trends auf das Alltagsleben. Vor zwei Jahren kam die Spreerunde aus Berlin dazu, mittlerweile ist die Webshow auch mobil im Einsatz – ob auf der re:publica in Berlin oder einer Tech-Konferenz in Austin, Texas. Als wir uns in Berlin am Rande einer Radiokonferenz zum Interview treffen, zieht Michael Praetorius einen silbernen Trolley hinter sich her. Sein „Studio im Koffer” hat er immer dabei.

Kategorien:
Start-ups

Tags:
, , , , , ,

Celebrate Brazil in New York!

Um den diesjährigen Ehrengast der Frankfurter Buchmesse schon vor der Messe im Oktober zu feiern, veranstaltete das German Book Office New York ein Event am 18. September im wunderschönen Rare Book Room des Strand Bookstores. Hier lagerten Erstausgaben, signierte Bücher und viele andere Schätze in einem gemütlichen Ambiente. Ich bin erst seit 3 Wochen Praktikantin […]

Kategorien:
Ehrengast, Frankfurter Buchmesse, International

Tags:
, ,

Zensur oder übertriebene Political Correctness

Ist ein Kinderbuch rassistisch, weil in ihm das Wort “Negerlein” vorkommt? Wie übersetzt man einen Kinderbuch-Klassiker, in dem eine der tragenden Rollen einem “Nigger Jim” auftaucht? Über diese und andere Fragen zur manchmal heiklen Arbeit des Übersetzers wird Andreas Nohl bei einer Veranstaltung auf dem Weltempfang sprechen.

Kategorien:
Frankfurter Buchmesse

Tags:
, ,