Home Home

Diese Seite sharen:
Zur Frankfurter Buchmesse
English
Autoren
RSS

Toughe Leibwächterinnen und Wale in London: Finnische Lesetipps

bil1

In seiner Graphic Novel »Unsichtbare Hände« erzählt Ville Tietäväinen eine exakt dokumentierte, erschütternde Geschichte, wie sie in Europa an der Tagesordnung ist.Tietäväinen, der fünf Jahre an dem Buch arbeitete, intensiv recherchierte und mit Flüchtlingen, Arbeitern, Schleppern und Grenzbeamten sprach, gilt als einer der bekanntesten und wichtigsten zeitgenössischen Comic-Künstler in Finnland. Für die nächtliche Überfahrt über die nur wenige Kilometer breite Straße von Gibraltar, die Marokko und Spanien, Afrika und Europa voneinander trennt, verlangen die Schlepper 2500 Euro. Für die Tagelöhner Rashid, Nadim und Sharif, die in den Slums von Tanger leben, ist das der Verdienst von zwei Jahren. Doch die Festung Europa lockt: „Wenn etwas so abgesichert ist, dann muss es sich lohnen, dort zu leben.“ Sie verpflichten sich, für einen Menschenhändler zu arbeiten und nach und nach eröffnet sich für Rashid das ganze erschreckende Ausmaß der Situation der afrikanischen Flüchtlinge. Hunderte von ihnen ertrinken auf der Überfahrt und in Spanien müssen sie als Illegale unter sklavenähnlichen Bedingungen Lebensmittel für Westeuropa produzieren.

Ville Tietäväinen: Unsichtbare Hände. Graphic Novel. Avent-Verlag.

Erscheinungstermin: März 2014.

Kategorien:
Ehrengast

Tags

Finnland.Plakatwettbewerb.

Im SaalkleinGestern, am 9. April, waren etwa 100 Studenten von den Design-Hochschulen aus der Umgebung zu Besuch im Haus des Buches in Frankfurt. Warum? Wir, die Frankfurter Buchmesse, die finnische Autorin Rosa Liksom und Michael Eibes vom Deutschen Designer Club haben Hintergrundinformationen zum jährlichen Gastland-Plakatwettbewerb gegeben. Und was ist das nun wieder? Jährlich findet der Wettbewerb für junge Gestalter zum Ehrengast an den Hochschulen statt. Thema: Frankfurt begrüßt das neue Gastland. Gewinner aus den letzten Jahren könnt ihr hier sehen – so zum Beispiel den allseits beliebten Brasilien-Dackel.

Kategorien:
Ehrengast, Frankfurter Buchmesse

Tags:
, , ,

Literatur.Cool.

Cafe FinnlandTiia Strandén und Maria Antas von FILI betreuen das literarische Programm des finnischen Gastland-Jahres. Sie planen und organisieren nicht nur den Auftritt in Frankfurt, sondern starten schon jetzt in Leipzig auf der Buchmesse und präsentieren dort bereits die ersten Autoren. Die zwei Projekt-Managerinnen erzählen uns im Gespräch über aktuelle Strömungen in der finnischen Literatur, über das Programm und Performances in Leipzig und an vielen anderen Orten in Deutschland im literarischen Frühling. Treffen Sie Tiia und Maria:

Kategorien:
Ehrengast

Tags:
, , ,

Helsinkis Wohnzimmer

LesungEine Kapelle im Buchladen und hübsche Nudel-Schuhe: Zu Besuch bei zwei außergewöhnlichen Geschäften in Helsinki, deren Inhaber mit viel Kreativität und Leidenschaft ihre Unternehmen führen – und dabei die ganze Welt in ihre Räume einladen. Zwei Läden, zwei Welten. Und das alles inmitten der finnischen Hauptstadt.

Kategorien:
Ehrengast

Tags:
, , , , ,

Eisiges Finnland für Anfänger

Rosa LiksomEin neues Gastland bedeutet auch immer, dass man in eine neue Welt eintaucht. Die Finnen nahmen das wörtlich und lockten uns bei -20 Grad Celsius in ein Eisloch. Später schwitzten wir in der Sauna, lernten mit der Schriftstellerin Rosa Liksom ihre Heimat Lappland und die dortige Künstlerszene kennen. Beim Wiedersehen in Helsinki ging es mit Rosa an einen ganz besonderen Ort: Yrjönkadun uimahalli. In dem historischen Bad schwimmt man nackt.
Willkommen beim Ehrengast 2014!

Kategorien:
Ehrengast

Tags:
, , , , ,

Jammern und stöhnen ist des Lehrers Privileg

978-3-446-20893-3_213318163618-79

Timo Parvela, einst Lehrer und nun erfolgreicher Kinderbuchautor, ist Finne und wird auf der Leipziger Buchmesse der Presse und dem interessierten Publikum über sein Land und seine Bücher erzählen. Wir sprachen schon vorab mit ihm: über seine Heimat, die aktuelle Kinoverfilmung von “Ella und das große Rennen” und warum es Lehrer überall auf der Welt schwer haben.

Kategorien:
Ehrengast

Tags:
, , ,

Eine Angel aus der Bibliothek?

Entwurf Zentralbibliothek HelsinkiFinnland. Fakten. Lesen gehört in Finnland zum zentralen Bestandteil der Kultur. Rund 13 Bücher pro Kopf und Jahr werden den finnischen Bibliotheken entliehen. Reiht man die Anzahl der entliehenen Bücher aneinander, so lesen sich die 5,414 Millionen Finnen einmal quer durch die Erde. In Deutschland werden pro Kopf und Jahr lediglich drei Printmedien den öffentlichen Bibliotheken entliehen, in Österreich liegt die Anzahl der Entleihungen pro Kopf bei knapp zwei, in der Schweiz bei durchschnittlichen 4,5.

Kategorien:
Ehrengast

Tags:
, ,