Home Home

Diese Seite sharen:
Zur Frankfurter Buchmesse
English
Autoren
RSS

Kochen mit Léa Linster

Léa Linster zaubert ein Mango-Feuillantine mit Exotic-Soße

Haben Sie schon mal Mango-Feuillantine mit Exotic-Soße probiert? Nein? Ich auch nicht. Aber ich weiß jetzt, wie das Dessert zubereitet wird. Denn ich habe gerade Léa Linster in der Gourmet Gallery in Halle 3.1. (L 1709) dabei zugeschaut.

Und mit mir bestimmt hundert weitere Menschen. Denn Linster ist berühmt. Sogar ich kenne sie, obwohl Kochshows im Fernsehen so gar nicht meine Sache sind und ich auch „Tatort“ nicht schaue, wo die luxemburgische Starköchin in einer kleinen Rolle in den Saarbrücker Folgen auftritt (wie ich nachgelesen habe). Aber ich lese ab und an eine Frauenzeitschrift, in der die Gastronomie-Unternehmerin mit vielfältiger Medienpräsenz eine Kolumne hat.

Dass sie mit Kochen vor der Kamera und Publikum Erfahrung hat, merkt man ihr an. Mit Leichtigkeit unterhält sie die Zuschauer, während sie die hauchzarten Teigblättchen backt – zerbrochene Blättchen an Kinder zum Probieren verschenkt – Mascarpone und Zucker zu einer Creme verrührt eund so weiter bis das Mango-Feuillantine mit Exotic-Soße fertig ist.

Probieren konnte ich leider nicht, aber miterleben, wie Linster für ihre Kochkunst geehrt wurde. Von Edouard Cointreau, dem Gründer des Gourmand World Cookbook Awards, der ihr einen der Preise für ihr Kochbuch „Lea avec amour” überreichte – bei der offiziellen Preisverleihung hatte die Köchin nicht dabei sein können, die Frankfurter Buchmesse war aber ein ebenso würdiger Rahmen, mit den vielen Fans, die sie beklatschten.

Gekocht wird in der Gourmet Gallery noch bis morgen nachmittag. Nicht nur von Stars wie Léa Linster. Heute um 17 Uhr kochen Ziegenwirt Willi und Freundin Karola in der “Bauer sucht Frau”-Kochshow Leckeres vom Lande.

Kategorien:
Frankfurter Buchmesse

Tags:
, ,

Kommentarfunktion geschlossen.